Aqaba-Impressionen

Wenn es in Amman schon – oder im Frühjahr noch – kalt ist, fahren wir gerne nach Aqaba, Jordaniens einzigem Hafen am Roten Meer. Im Hochsommer wäre es mir dort zu heiß, aber Oktober und selbst November sind dort meist warm und angenehm.

Aqaba ist ein Urlaubsort, sowohl für viel Jordanier, als auch für ausländische Gäste, selbst wenn in den letzten Jahren weniger als früher kommen. Es gibt zahlreiche Hotels und Restaurants, abends ist auf den Straßen immer viel los. Am Tag kann man aber auch an den Strand gehen – das Wasser hier ist klar und sauber und ich genieße es ausgesprochen.

Gegenüber, auch noch in der Spitze des Roten Meers liegt das israelische Eilat. Die Schiffe in der Mitte bilden wohl so eine Art Grenzmarkierung – beide Seiten passen gut auf, dass jeder da bleibt, wo er sein soll, damit es keinen Ärger gibt.

Hier fühlt es sich für mich auch immer wie Urlaub an – Strand, Palmen – und wunderschöner Sonnenuntergang.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s